KalendarX

JAN

Events to do with the body, gender and sexuality in Basel

Queer durch Basel
Sep
18
to Feb 20

Queer durch Basel

  • Sitz der Bürgergemeinde (map)
  • Google Calendar ICS

Die Fotoserie «Queer durch Basel» von Lucia Hunziker zeigt prominente Baslerinnen und Basler jenseits ihrer Geschlechterrolle. Tanja Grandits, Tino Krattiger, Jacqueline Loekito, Florian Graf, Sascha Rijkeboer, Sebastian Kölliker, Kostas Maros, Andrea Tortosa Vidal, Corinne Grüter und Jackie Wagner & Michele Fornera waren bereit, die Grenzen ihrer Identität auszuloten und liessen sich im breiten Spektrum zwischen feminin und maskulin inszenieren. Sie möchten damit ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen.

Die sorgfältigen Porträt-Inszenierungen finden vor dezent farbigen Fassaden der Basler Innenstadt statt – zusammen mit dem Styling entsteht ein raffiniertes Spiel mit Komplementärfarben. Kein Zufall. Die Fotografin schafft es, aus Verschiedenartigkeit Harmonie entstehen zu lassen – sowohl innerhalb jedes Bildes als auch mit Blick auf die gesamte Serie.

View Event →
feministische Bibliothek
Jan
7
5:00 PM17:00

feministische Bibliothek

DE Die feministische Bibliothek ist offen. Komm vorbei, schreibe einen Brief an gefangene bei Tee und Keksen mit uns.
EN the feminist library is open. come by, write a letter to prisoners with tea and cookies and us.
FR l
a bibliothèque féministe est ouverte. venez, écrivez une lettre aux gens en prison avec du thé et des biscuits et nous.

View Event →

Queer Dance Party in Café Hammer!
Jan
31
to Feb 1

Queer Dance Party in Café Hammer!

Es ist soweit. Normal_ Love startet ins neue Jahr mit der ersten Queer Dance Party für Queers* and their friends only im Café Hammer! Es wird getanzt, geschmust und gefeiert. Es erwartet euch superdancy Musik von Rap, House, Funk, bis zu 90ies und noch mehr von verschiedenen lokalen DJ*anes!
________________________________________________________
Eintritt: Kollekte
Doors: 20.00 Uhr
Party: 21.00 Uhr
________________________________________________________
Café Hammer, Hammerstrasse 131, 4057 Basel
________________________________________________________
Ein Teil der Einnahmen geht an Eclipse eine Organisation für LGBTI* und Queer Refugees in Thessaloniki.

View Event →
Geil auf Vorurteil - Sexualität und Identität
Jan
31
7:30 PM19:30

Geil auf Vorurteil - Sexualität und Identität

Sexualität und Identität - Wie wirke ich nach aussen?
Ein Abend mit Dragqueen Odette Hella'Grand

Sexualität und Identität sind Themen, die uns im Alltag immer mehr beschäftigen. In der heutigen Zeit hat man mehr Freiheiten die eigene Sexualität, verschiedene Beziehungsformen oder die eigene Identität zu leben. Doch auch heute noch sind Menschen abseits der heteronormativen Gesellschaftsnormen Vorurteilen ausgesetzt und werden teilweise diskriminiert. Gemeinsam mit der Dragqueen Odette Hella’Grand wollen wir diese Normen und Strukturen hinterfragen und unser Denken anregen.

***
Eintritt frei, Kollekte

Programm:
1. Input
2. Gespräch mit Dragqueen Odette Hella'Grand
3. Gemeinsame Diskussion mit dem Publikum

View Event →
Smuk - belle&elle
Jan
30
5:30 PM17:30

Smuk - belle&elle

Im Januar 2019 beginnt die Veranstaltungsreihe «belle&elle» in der Kleinbasler Bar «Smuk». Immer am letzten Mittwoch im Monat bietet sich die Gelegenheit, einen gemütlichen Abend zu verbringen und andere Frauen kennen zu lernen. Zum ersten Mal findet «belle&elle» statt am:

Mittwoch, 30. Januar 2019 ab 17.30 Uhr

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen.

Das «belle&elle» Team

View Event →
frauen_bibliothek – die feministische bibliothek in basel: offene schreibwerkstatt / open writing workshop
Jan
22
5:00 PM17:00

frauen_bibliothek – die feministische bibliothek in basel: offene schreibwerkstatt / open writing workshop

DE herzlich willkommen zur offenen schreibwerkstatt in der feministischen bibliothek!
Du willst eine Kurzgeschichte schreiben? Du wolltest schon immer mal mit Reimen experimentieren? Es interessiert dich wie dein bereits geschriebener Text auf Andere wirkt? Gibt es Themen die dir unter den Nägeln brennen und zu denen du gerne ein Essay verfassen möchtest? Schreibst du an einer arbeit und möchtest dies in einer gemeinsamen konzentrierten atmosphäre tun?All das und noch viel mehr hat bei uns Platz.
Alle Sprachen sind willkommen.<3
EN 
welcome to the open writing workshop at the feminist library!
You want to write a short story? You were always experimenting with rhymes? You want to know how your written text affects others spoken out loud? Are there topics you would like to write an essay to? Are you writing a paper and would like to join in an concentrated writing atmoshere?
All this and much more you can experience and experiment with at our open writing workshop. All languages are welcome <3

View Event →
Rafiki - Vorpremiere
Jan
20
12:00 PM12:00

Rafiki - Vorpremiere

Mit anschliessendem Q&A mit den Hauptdarstellerinnen.
Kena und Ziki sind zwei Teenager aus dem kenianischen Nairobi und dicke Freundinnen, obwohl ihre Familien politisch entgegengesetzte Ansichten vertreten. Sie halten zusammen, wollen mehr und verlieben sich ineinander, was sie in ihrer konservativen Gesellschaft in Bedrängnis bringt. Der Spielfilm Rafiki war mit seiner Buntheit und Frische ein Hit beim Publikum am Festival von Cannes, wo er im Programm «Un certain regard» lief.

View Event →
Where to, Miss?
Jan
18
8:00 PM20:00

Where to, Miss?

Regie: Manuela Bastian / DE/IN • 2015
Dauer: 83 Min. / Sprache: Ut De

Die Inderin Devki lebt in Delhi. Sie hat schon lange den Traum, den Beruf der Taxifahrerin auszuüben, doch in Indien ist dieser Wunsch für eine Frau keine einfache Angelegen-heit. Zu festgefahren sind die in den Köpfen der Gesellschaft verankerte Vorstellungen von Traditionen und Rollenbildern. Doch Devki gibt nicht auf und kämpft für ihre Zukunft – erst gegen ihren Vater und später gegen ihren Ehemann und ihren Schwiegervater. Zwar will sie weiterhin ein intaktes Familienleben führen, doch fast ebenso sehr möchte sie auch ihr eigenes Geld durch das Taxifahren verdienen.

View Event →
Museumsnacht in der Kunsthalle Basel „Jungle of Desire“
Jan
18
to Jan 19

Museumsnacht in der Kunsthalle Basel „Jungle of Desire“

DE:
Angeregt von erotischen Begehrlichkeiten: Sie kommen in den bunten, abgründig-humorvollen Animationen von Wong Ping genauso vor wie in den körperlichen Skulpturen von Daniel Dewar
& Grégory Gicquel. In der Kunsthalle Basel entfaltet sich ein Programm für alle Sinne.

EN:
At Kunsthalle Basel a program for all senses unfolds, inspired by erotic desires: They occur in the colorful, abysmal-humorous animations of Wong Ping as well as in the physical sculptures of Daniel Dewar & Grégory Gicquel.

View Event →
Wong Ping - Golden Shower
Jan
18
to May 5

Wong Ping - Golden Shower

Wong Ping: Golden Shower, Artforum (01/2019)
»Sex is the language, not the message of my work«, Diaphanes (11/2018)
Hard Candy, Mousse Magazine 65 (11/2018)
Interview mit Wong Ping, artforum (08/2018)
Animated Contradictions: Interview with Wong Ping, ArtAsiaPacific (05/2018)
Beyond the Pleasure Principle, Art Papers (01/2018)

View Event →
Blasphemic Reading Soirée #6: Animaladies
Jan
17
7:00 PM19:00

Blasphemic Reading Soirée #6: Animaladies

Der Winter hält an und die Blasphemic Reading Soirées wenden sich einem teilweise pelzigen Klischee zu: den “crazy cat ladies”. Im Dressurverein, einem Ort, der für spezifische Mensch-Tier-Beziehungen einsteht, die von Miteinander und Dominanz gleichermaßen geprägt sind, sezieren wir die Stereotype an den Schnittmengen zwischen Tierlieberhaber*innentum, Gender und Wahnsinn. Dazu lesen wir Ausschnitte aus dem Sammelband “Animaladies”, der vor kurzem von der Tierethikerin und feministischen Theoretikerin Lori Gruen, gemeinsam mit der australischen Professorin Fiona Probyn-Rapsey, herausgegeben wurde.
Wir schauen uns die Geschichte der CCL ("crazy cat lady") sowie der “swan lady” an, fragen uns, warum diese Figuren für die Medien so attraktiv sind und was Hunde mit queeren Lebensentwürfen zu tun haben können.

View Event →
FOTO KOSTAS MAROS
Jan
17
to Mar 17

FOTO KOSTAS MAROS

DAS JAHR 2019 WIDMEN WIR UNS DER FOTOGRAPHIE.

ALS ERSTE PRÄSENTIEREN WIR ETWAS, DASS EINIGE BEREITS KENNEN, DIE CABARET BIZARRE BILDER VON KOSTAS MAROS.

17. Januar - 17. März 19

Kostas Maros
Cabaret Bizarre

Cabaret Bizarre feiert das Unkonventionelle und Bizarre. Dabei orientiert sich Cabaret Bizarre an den grossen Pariser und Berliner Variététheatern der goldenen 1920er Jahre. Der Glanz, der Glamour und die Atmosphäre alter Wanderzirkusse,�Vaudeville-Theater und Kabaretts soll für eine Nacht wiedererstrahlen. Cabaret Bizarre ist ein Kuriositätenkabinett, eine Freakshow, ein Karneval der Lüste�im Sinne von Brecht oder Fellini. Sämtliche hier präsentierten Arbeiten entstanden im Backstage Bereich und zeigen die kurzen Momente der Vorbereitung und Anspannung vor den Auftritten oder die Augenblicke grosser Euphorie nach der Show.

View Event →
MittePOLITICS: Männliche Feministen?!
Jan
15
8:00 PM20:00

MittePOLITICS: Männliche Feministen?!

Sind Geschlechterfragen automatisch Frauen*- oder queere Themen?!
Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass gerechte Geschlechterverhältnisse schwer zu realis- ieren sind, wenn Männer sich nicht mit verändern. Aber wie? Können und sollen Männer Feministen sein? Wie eigenständig darf ihre Männerbewegung sein? Wie viel Solidarität und wie viel Zurückhaltung sind gefragt? Wo liegt die Grenze zwischen kritischer Selbstbefragung und Jammerei? Diesen Fragen widmet sich der feministische Salon vom 15. Januar 2019 gemeinsam mit Markus Theunert von männer.ch.

View Event →
NEIN heisst NEIN - kostenloser Selbstschutz Workshop für Frauen
Jan
15
6:00 PM18:00

NEIN heisst NEIN - kostenloser Selbstschutz Workshop für Frauen

In unserem Bar-Workshop bringen wir dir bei, dich vor Belästigung, penetranter Anmache und körperlichen Übergriffen effektiv zur Wehr zu setzen.
Du lernst neben theoretischen Grundlagen (Konfliktphasen, Täterverhalten, Umgang mit Stress und Angst) in kritischen Situationen den Überblick zu behalten, Grenzen zu setzen und durchzusetzen. Falls deine verbale und nonverbale Kommunikation versagt, lernst du dich mit einfachen effektiven Schlagtechniken zu wehren. So bleibst du handlungsfähig und kannst im Ernstfall auch deine Freundinnen unterstützen.

Als Anbieter für realistische und effektive Selbstverteidigung freuen wir uns, dass wir diesen Workshop in der Best Newcomer Bar 2017 durchführen können: Dem soho basel.

View Event →
Queer Planet
Jan
5
to Jan 6

Queer Planet

Wie immer fängt das Season's Opening der queerPlanet mit der Januarausgabe an. Den ersten 100 Gästen werden dabei traditionsgemäss Welcome-Cüplis offeriert. DJ Olivier aus Frankreich und Taylor Cruz sammeln zur besten musikalischen Unterhaltung schon mal die Perlen aus den verschiedenen House-Richtungen zusammen.

View Event →
Best of International Arab Film Festival Zurich 2018
Jan
1
to Jan 31

Best of International Arab Film Festival Zurich 2018

A DAY FOR WOMEN - YOM LEL-SITTAT
Von Kamla Abu-Zekri, Ägypten 2016, 123 Minuten, Arab/d
Do 3.1. und Fr 4.1., 21h

BEZNESS AS USUAL
Von Alex Pitstra, NL/Tunesien 2016, 93 Minuten, E+Niederl+Arab+D/d
Do 10.1. und Fr 11.1., 21h

BURNING HOPE - DEMAIN DÈS L‘AUBE - GHODWA HAY
Von Lotfi Achour, Tunesien 2017, 85 Minuten, Arab/d
Do 17.1. und Fr 18.1., 21h

17
Von Widad Shafakoj+Sawsan Al Hasaseen, Jordanien 2017, 73 Minuten, Arab+E/d
Do 24.1. und Fr 25.1., 21h

UNTIL THE END OF TIME - ILA AKHER EZAMAN
Von Yasmine Chouikh, Algerien 2017, 94 Minuten, Arab/d
Do 31.1. und Fr 1.2., 21h

View Event →
nackt! Die Kunst der Blösse
Oct
26
to Apr 28

nackt! Die Kunst der Blösse

  • Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig (map)
  • Google Calendar ICS

D:

Die Debatten um Feminismus, Gender Studies und zuletzt #MeToo führen dazu, dass vermehrt auch nackte Körper in der Kunst hinterfragt werden. Dabei ist der Akt als universelles Bildthema tief in der Kunstgeschichte verankert.

E:

With the debates surrounding feminism, gender studies, and, more recently, #MeToo, questions are increasingly being raised about the artistic representation of naked bodies. Yet the nude figure is a universal visual theme, deeply rooted in the history of art.

View Event →