KalendarX

OCT

Events to do with the body, gender and sexuality in Basel

Filtering by: theater

"Skinned" by Mirjam Gurtner
Oct
21
6:00 PM18:00

"Skinned" by Mirjam Gurtner

MIRJAM GURTNER (BASEL)

In SKINNED geben sich die Tänzer*innen dem Moment des Sicherheitsverlustes hin und suchen darin nach neuen Bewegungsräumen und Möglichkeiten, sich (selbst) anders kennenzulernen. Sie spielen mit ihrem Verlangen nach Kontrolle und nutzen die eigene Verletzbarkeit als kreativen Akt. Sinneswahrnehmung und Improvisation bilden den Ausgangspunkt für die neue Kreation der Choreografin Mirjam Gurtner. Unterschiedliche Körper begegnen sich in einem Spannungsfeld zwischen tatsächlicher Intuition und Komposition. Der Sound von Bewegung, Berührung und Atem wird dabei live aufgenommen und in die rohe Struktur des Stückes gewoben, so dass eine intime Nähe zum Publikum entsteht.

View Event →
Macht und Verwundbarkeit – Propagandagespräch von Boris Nikitin
Oct
20
6:00 PM18:00

Macht und Verwundbarkeit – Propagandagespräch von Boris Nikitin

Am Anfang jeder Veränderung der Öffentlichkeit steht ein Coming-Out. Ein Mensch geht raus, stellt seinen Körper aus, macht sich sichtbar, hörbar, angreifbar. Kurz: verwundbar. Doch die Verwundbarkeit unterläuft durch diesen Akt des Zeigens zugleich einer Umwertung. Sie wird von einem vermeintlichen Mangel plötzlich zu einer Fähigkeit: Vulner-ability! Die Fähigkeit, verletzbar, angreifbar und sterblich zu sein.

Im Vorfeld der vierten Ausgabe des Festivals It’s The Real Thing (10.-14. April 2019) taucht Regisseur und Autor Boris Nikitin in einer mehrteiligen, nicht-fiktionalen Gesprächsreihe ab in die Grauzonen des Öffentlichen, in denen Realitäten immer wieder neu getestet und erfunden werden.

View Event →
"Skinned" by Mirjam Gurtner
Oct
19
8:00 PM20:00

"Skinned" by Mirjam Gurtner

MIRJAM GURTNER (BASEL)

In SKINNED geben sich die Tänzer*innen dem Moment des Sicherheitsverlustes hin und suchen darin nach neuen Bewegungsräumen und Möglichkeiten, sich (selbst) anders kennenzulernen. Sie spielen mit ihrem Verlangen nach Kontrolle und nutzen die eigene Verletzbarkeit als kreativen Akt. Sinneswahrnehmung und Improvisation bilden den Ausgangspunkt für die neue Kreation der Choreografin Mirjam Gurtner. Unterschiedliche Körper begegnen sich in einem Spannungsfeld zwischen tatsächlicher Intuition und Komposition. Der Sound von Bewegung, Berührung und Atem wird dabei live aufgenommen und in die rohe Struktur des Stückes gewoben, so dass eine intime Nähe zum Publikum entsteht.

View Event →
"Skinned" by Mirjam Gurtner
Oct
17
8:00 PM20:00

"Skinned" by Mirjam Gurtner

MIRJAM GURTNER (BASEL)

In SKINNED geben sich die Tänzer*innen dem Moment des Sicherheitsverlustes hin und suchen darin nach neuen Bewegungsräumen und Möglichkeiten, sich (selbst) anders kennenzulernen. Sie spielen mit ihrem Verlangen nach Kontrolle und nutzen die eigene Verletzbarkeit als kreativen Akt. Sinneswahrnehmung und Improvisation bilden den Ausgangspunkt für die neue Kreation der Choreografin Mirjam Gurtner. Unterschiedliche Körper begegnen sich in einem Spannungsfeld zwischen tatsächlicher Intuition und Komposition. Der Sound von Bewegung, Berührung und Atem wird dabei live aufgenommen und in die rohe Struktur des Stückes gewoben, so dass eine intime Nähe zum Publikum entsteht.

View Event →
"Skinned" by Mirjam Gurtner
Oct
16
8:00 PM20:00

"Skinned" by Mirjam Gurtner

MIRJAM GURTNER (BASEL)

In SKINNED geben sich die Tänzer*innen dem Moment des Sicherheitsverlustes hin und suchen darin nach neuen Bewegungsräumen und Möglichkeiten, sich (selbst) anders kennenzulernen. Sie spielen mit ihrem Verlangen nach Kontrolle und nutzen die eigene Verletzbarkeit als kreativen Akt. Sinneswahrnehmung und Improvisation bilden den Ausgangspunkt für die neue Kreation der Choreografin Mirjam Gurtner. Unterschiedliche Körper begegnen sich in einem Spannungsfeld zwischen tatsächlicher Intuition und Komposition. Der Sound von Bewegung, Berührung und Atem wird dabei live aufgenommen und in die rohe Struktur des Stückes gewoben, so dass eine intime Nähe zum Publikum entsteht.

View Event →
"Skinned" by Mirjam Gurtner
Oct
14
6:00 PM18:00

"Skinned" by Mirjam Gurtner

MIRJAM GURTNER (BASEL)

In SKINNED geben sich die Tänzer*innen dem Moment des Sicherheitsverlustes hin und suchen darin nach neuen Bewegungsräumen und Möglichkeiten, sich (selbst) anders kennenzulernen. Sie spielen mit ihrem Verlangen nach Kontrolle und nutzen die eigene Verletzbarkeit als kreativen Akt. Sinneswahrnehmung und Improvisation bilden den Ausgangspunkt für die neue Kreation der Choreografin Mirjam Gurtner. Unterschiedliche Körper begegnen sich in einem Spannungsfeld zwischen tatsächlicher Intuition und Komposition. Der Sound von Bewegung, Berührung und Atem wird dabei live aufgenommen und in die rohe Struktur des Stückes gewoben, so dass eine intime Nähe zum Publikum entsteht.

View Event →
Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)
Oct
6
2:00 PM14:00

Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)

Radio Gender ist ein Audiowalk, entstanden aus Interviews mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe. In einer wilden Mischung aus Radiosendung, Hörspiel und Stimmencollage werden die Zuhörer*innen in die verwirrende Komplexität aktueller Genderdiskussionen geführt.

Tickets CHF 10.– / Audiowalk für jeweils eine*n Zuschauer*in

Vorverkauf Reservieren Sie ihre persönliche Vorstellung über die Website
Sprache Deutsch

Dauer ca. 45 Minuten

View Event →
Ariane Koch & Sarina Scheidegger (Basel) Rosa & Louise – A Feminist Manifest
Oct
5
7:00 PM19:00

Ariane Koch & Sarina Scheidegger (Basel) Rosa & Louise – A Feminist Manifest

D:
Die mehrsprachige Performance Rosa & Louise – A Feminist Manifest ist Sammelbecken und Kundgebung des feministischen Diskurses – von Basel nach Alexandria und wieder zurück: Ein Stuhltanz zwischen Abgrenzung und Aneignung, Streit- und Versöhnungsgespräch.

EN:
The multi-lingual performance Rosa & Louise – A Feminist Manifest is a melting pot and demonstration of feminist discourse – from Basel to Alexandria and back again: a game of musical chairs between discrimination and appropriation, alienation and reconciliation. 

View Event →
Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)
Oct
5
6:00 PM18:00

Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)

Radio Gender ist ein Audiowalk, entstanden aus Interviews mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe. In einer wilden Mischung aus Radiosendung, Hörspiel und Stimmencollage werden die Zuhörer*innen in die verwirrende Komplexität aktueller Genderdiskussionen geführt.

Tickets CHF 10.– / Audiowalk für jeweils eine*n Zuschauer*in

Vorverkauf Reservieren Sie ihre persönliche Vorstellung über die Website
Sprache Deutsch

Dauer ca. 45 Minuten

View Event →
Ariane Koch & Sarina Scheidegger (Basel) Rosa & Louise – A Feminist Manifest
Oct
4
8:00 PM20:00

Ariane Koch & Sarina Scheidegger (Basel) Rosa & Louise – A Feminist Manifest

D:
Die mehrsprachige Performance Rosa & Louise – A Feminist Manifest ist Sammelbecken und Kundgebung des feministischen Diskurses – von Basel nach Alexandria und wieder zurück: Ein Stuhltanz zwischen Abgrenzung und Aneignung, Streit- und Versöhnungsgespräch.

EN:
The multi-lingual performance Rosa & Louise – A Feminist Manifest is a melting pot and demonstration of feminist discourse – from Basel to Alexandria and back again: a game of musical chairs between discrimination and appropriation, alienation and reconciliation. 

View Event →
Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)
Oct
4
6:00 PM18:00

Eva Rottmann, Victor Moser, Olivia Suter, Firma für Zwischenbereiche (Basel)

Radio Gender ist ein Audiowalk, entstanden aus Interviews mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe. In einer wilden Mischung aus Radiosendung, Hörspiel und Stimmencollage werden die Zuhörer*innen in die verwirrende Komplexität aktueller Genderdiskussionen geführt.

Tickets CHF 10.– / Audiowalk für jeweils eine*n Zuschauer*in

Vorverkauf Reservieren Sie ihre persönliche Vorstellung über die Website
Sprache Deutsch

Dauer ca. 45 Minuten

View Event →