KalendarX

SEP

Events to do with the body, gender and sexuality in Basel

Back to All Events

Fatima Al Qadiri (Berlin/Kuwait)

  • Kaserne 1B Klybeckstrasse Basel, BS, 4057 Switzerland (map)

D:
‹Unverschämt›, ‹verrucht›, ‹scheusslich› oder ‹verdorben› sind nur einige der Möglichkeiten, das arabische Wort Shanee’a (ةعينش) ins Deutsche zu übertragen. In diversen Regionen des Nahen Ostens entwickelte sich daraus im Queer-Slang der Begriff Shaneera als eine Art positiv konnotierte Übersetzung für ‹Böse Königin›. Shaneera heisst auch die aktuelle EP von Fatima Al Qadiri. Auf ihrem jüngsten Release für Kode 9s Hyperdub-Label schlüpft die kuwaitische Komponistin und Konzeptkünstlerin in ihr gleichnamiges, dunkles Alter Ego und kanalisiert ihren über die Jahre kultivierten, futuristischen Cyber-Pop auf 5 Tracks, die die Stimmungen aus 1001er Nacht in ein steiles Beatgewand legen und Klänge des Arabischen Golf mit durchdringendem Grime und Trap-Elementen versetzen. Mit Unterstützung von Musikern wie Bobo Secret und Lama3an erschafft die mittlerweile in Berlin residierende Al Qadiri sphärische Klangräume, die sich clubtauglich und tanzversiert zwischen New York und Tokyo ihre Nische suchen. Neben ihren Soloarbeiten ist Al Qadiri Teil der Gruppe Future Brown und des arabischen Künstlerkollektivs GCC, in dem unter anderem auch ihre Schwester Monira Al Qadiri tätig ist.

E:
«Outrageous», «nefarious», «hideous»or «foul» are just some of the possible English translations of the Arabic word Shanee’a (ةعينش). In some parts of the Middle East, the word Shaneera is a positive queer slang expression for «evil queen». Shaneera is also the name of Fatima Al Qadiri’s latest EP. On her youngest release for Kode9’s Hyperdub record label, the Kuwaiti composer and conceptual artist morphs into her dark-sided alter ego of the same name and channels her well cultivated, futuristic cyber pop on five tracks that weave together colourful images from the Arabian Nights with a healthy dose of beat and blend the sounds of the Arab Gulf with bouncy grime and trap elements.

Earlier Event: September 28
"Oh My" by Henrike Iglesias